junge digitale bilderkunst
      Zurück zum Index  

 


"junge digitale bilderkunst"
im Forum Leverkusen 1989-2000

Die Ausstellungsreihe "junge digitale bilderkunst" wurde Anfang 1989 zur Förderung computerunterstützt erzeugter Kunst von Gerd Struwe initiiert. Er hat als Fachbereichsleiter für Kreativität und Freizeit an der Volkshochschule Leverkusen seinen Schwerpunkt auf Neue Medien gesetzt. "junge digitale bilderkunst" war die erste Ausstellungsreihe in Deutschland, in der Künstler/-innen, die sich an die neue Materie heranwagten und Computer gestalterisch nutzten, in Einzelausstellungen präsentiert wurden. Die Ausstellungsreihe wurde flankiert von Praxisseminaren und Vortragsreihen zum Thema "digitale Kunst".

29 Künstlerinnen und Künstler wurden mit ihren Arbeiten im Forum-Leverkusen vorgestellt. Allen gemeinsam ist, dass sie Positionen vertreten, die sich aus traditionellen bildnerischen Ansätzen entwickelt haben. Die Arbeit der gezeigten Künstlerinnen und Künstler zeichnet sich weniger durch die ingeniöse Leistung und technologische Innovation als vielmehr durch die Kontinuität ihrer ästhetischen Problemstellungen aus.

 

 

Kontakt:
Gerd Struwe
tel.: 0214-406-4185

 

 
         
  junge digitale bilderkunst ausgestellte Künstler/-innen   Kataloge
    Katalog
    Katalog